available languages: englishdeutsch August 27, 2019

Form of Employment: Full-Time (40 hours/week)

Starting Date: As soon as possible

Duration: One year, with the possibility of extension

Location: Berlin   

* Die deutsche Version finden Sie weiter unten

We are looking for a programme officer to support the activities of Democracy Reporting International on several projects related to the role of social media in elections and on democratic discourse. DRI is shaping discussions about how new technologies are affecting democracies while also producing studies in different political contexts. The programme officer is expected to support the implementation of projects in several countries by looking into how social media is influencing elections and affecting political perceptions with regards to disinformation, hate speech, targeted political ads and other phenomena associated with social media and politics.

The programme officer will conduct the following tasks:

Project administration and support to management

  • Support the effective co-ordination of DRI projects throughout the project management cycle, with project teams and partners;
  • Check compliance regarding procurement of services and asset management, in close coordination with the Social Media Coordinator & Director of Programmes;
  • Monitor compliance and ensure quality delivery of the project workplan and expenditure under the guidance of the Social Media Coordinator & Director of Programmes;
  • Organise and implement workshops and DRI events in Berlin;
  • Maintain project files, databases and other resources;
  • Prepare administrative documents for fundraising activities;
  • Manage the recruitment and management of international experts including travel logistics;
  • Develop concept notes for presentation to donors and draft/ review project proposals;
  • Ensure quality donor reporting;
  • Other relevant duties as required.

 

Communications and Research

  • Contribute to writing and editing website stories and newsletter articles;
  • Support in drafting and scheduling content for social media channels;
  • Draft and edit reports and briefing papers and translate documents;
  • Conduct research for project development: possible project countries, themes and funding schemes. Monitor calls for proposals;
  • Conduct research on current and political affairs with a particular focus on social media and elections.

 

Qualifications required

  • University degree in international relations, political science, law, social sciences, or a related field.
  • Previous experience in the field of elections, democracy, social media research and election monitoring;
  • Solid knowledge of project management either with international organisations or NGOs. Experience with European Union-funded projects is desirable;
  • Understanding of methodologies of social media monitoring/listening and data analysis knowledge will be considered an asset;
  • Working knowledge of Microsoft Office, and spreadsheets used to track project activities and outputs;
  • Experience working with Content Management Systems (WordPress), Mailchimp and online servers/databases such as Sharepoint is an asset;
  • Previous experience in communication and/or fundraising role is an asset;
  • Good writing and research skills;
  • Excellent communication skills
  • Strong planning and organisational skills;
  • Fluency in German and English required. Additional languages will be considered an asset (especially Arabic and French).

 

If you are interested in this position, please send your application (cover letter and CV) as well as your salary expectations to careers@democracy-reporting.org.  In case you have any data analysis piece, you may attach it to your application. Please include “Programme Officer – Social Media & Democracy 2019” in the subject line.

Closing date for applications: 15 September 2019. The position may be filled before the end of the deadline so early applications are encouraged.

Please note that only shortlisted candidates will be contacted for an interview. If you are one of those shortlisted, we will contact you within two weeks after expiration of the deadline at the latest. DRI values diversity and aims to be an equal opportunities employer. DRI offers a job with flexible working hours, travel health insurance, vocational training and working in a multicultural team in the heart of Berlin.

 

Organisation responsible for this vacancy:

Democracy Reporting International gGmbH

Prinzessinnenstraße 30

10969 Berlin, Germany

Tel+49 30 27877300

Fax+49 30 27877300-10

Data processing of personal data in third countries will not take place. We process your data in accordance with the provisions of § 26 German Federal Data Protection Act. More information about processing your personal data: privacy policy.

 

 

Form der Beschäftigung: Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Beschäftigungsbeginn: So bald wie möglich

Beschäftigungsdauer: Ein Jahr, mit Aussicht auf Vertragsverlängerung

Ort: Berlin

Zur Unterstützung des Social Media and Democracy Teams, sucht Democracy Reporting International eine Programmbeauftragte, die Projektaktivitäten zur Rolle sozialer Medien im Bereich Wahlen und demokratischer Diskurs betreuen soll. DRI ist derzeit an der Gestaltung der Diskussionen darüber, wie sich neue Technologien auf Demokratien auswirken, beteiligt und arbeitet dazu in verschiedenen politischen Kontexten Studien aus. Es wird erwartet, dass die Programmbeauftragte die Durchführung von Projekten in mehreren Ländern unterstützt, die untersuchen, wie sich soziale Medien auf Wahlen auswirken und durch Desinformation, Hassrede, gezielte politische Werbung und andere online Phänomene die politische Wahrnehmung und Politik beeinflusst werden können.

Die Programmbeauftragte führt die folgenden Aufgaben durch:

Projektadministration und Unterstützung des Managements  

  • Unterstützung der effektiven Koordination von DRI-Projekten während des gesamten Projektmanagement-Zyklus mit Teammitgliedern und Partnern;
  • Prüfung der Vorschrifteneinhaltung bei der Beschaffung von Dienstleistungen und  Budgetverwaltung in Abstimmung mit dem Social Media Coordinator & Director of Programmes;
  • Prüfung der Einhaltung und Qualitätssicherung des Projektarbeitsplans und der Ausgaben unter der Anleitung des Social Media Coodinators und Director of Programmes;
  • Organisation und Durchführung von Workshops und DRI-Veranstaltungen in Berlin;
  • Pflegen der Projektdateien, Datenbanken und anderer Ressourcen;
  • Vorbereitung von Verwaltungsdokumenten für Fundraising-Aktivitäten;
  • Verwaltung der Einstellung und des Managements internationaler Experten einschließlich der entsprechenden Reiselogistik;
  • Erstellung von Konzeptpapieren zur Präsentation bei Gebern und Entwurf/Überprüfung von Projektanträgen;
  • Sicherstellung eines qualitativ hochwertigen Geberberichts;
  • Weitere relevante Aufgaben nach Bedarf.

Kommunikation und Recherche

  • Mitwirken beim Schreiben und Bearbeiten von Website-Geschichten und Newsletter-Artikeln;
  • Unterstützung bei der Erstellung und Planung von Inhalten für Social Media Kanäle;
  • Entwurf und Bearbeitung von Berichten und Briefingpapieren sowie Übersetzung von Dokumenten;
  • Recherche für die Projektentwicklung: mögliche Projektländer, Themen und Fördermöglichkeiten. Überwachung von Ausschreibungen zur Einreichung von Projektvorschlägen;
  • Durchführung von Recherchen zu aktuellen und politischen Themen mit besonderem Schwerpunkt auf Soziale Medie und Wahlen.

 Erforderliche Qualifikationen 

  • Universitätsabschluss in Internationalen Beziehungen, Politikwissenschaft, Recht, Sozialwissenschaften oder einem verwandten Gebiet.
  • Arbeitserfahrung in den Bereichen Wahlen, Demokratie, Social Media Forschung und Wahlbeobachtung;
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement entweder bei internationalen Organisationen oder NGOs. Erfahrung EU finanzierten Projekten ist wünschenswert;
  • Verständnis der Methoden des Social Media Monitoring / Listening und der Datenanalyse sind von Vorteil;
  • Grundkenntnisse in Microsoft Office und Tabellenkalkulationen zur Verfolgung von Projektaktivitäten und -ergebnissen;
  • Erfahrung im Umgang mit Content Management Systemen (WordPress), Mailchimp und Online-Servern/Datenbanken wie Sharepoint ist ein Pluspunkt;
  • Frühere Erfahrungen in der Kommunikation und/oder Fundraising-Rolle sind von Vorteil;
  • Gute Schreib- und Recherchefähigkeiten;
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit;
  • Ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeiten;
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse sind erforderlich. Weitere Sprachen (insbesondere Arabisch und Französisch) sind von Vorteil.

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine eigenverantwortliche und herausfordernde Tätigkeit in einer internationalen, gemeinnützigen Organisation;
  • Ein professionelles Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen;
  • Die Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten, internationalen und engagierten Team;
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeistelle mit der Option in Berlin-Kreuzberg mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel;
  • Weiterbildungsmöglichkeiten;
  • Ein flexibles Arbeitszeitmodell;
  • 30 Tage Urlaub.

Sie finden diese Stellenausschreibung interessant? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Gehaltsvorstellung an careers@democracy-reporting.org. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail den Betreff “Programme Officer – Social Media & Democracy 2019” an und beziehen Sie sich auf die Seite, wo Sie die Stelle gefunden haben.

Bewerbungsfrist für diese Stelle ist der 15. September 2019. Wir behalten uns das Recht vor, die Stelle bereits vor Ablauf dieser Frist zu besetzen.

 

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir nur Bewerberinnen und Bewerber, die in die engere Auswahl gekommen sind, kontaktieren werden und bitten dafür um Ihr Verständnis.

 

Democracy Reporting International gGmbH

Prinzessinnenstraße 30

10969 Berlin, Germany

Tel +49 30 27877300

Fax +49 30 27877300-10

 

Eine Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Drittländern findet nicht statt. Wir verarbeiten Ihre Daten unter Anwednung von § 26 der EU Datenschutzgrundverordnung. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy.